Archiv:

Kameradschaftsfest und Abschluß der Festwoche 125 Jahre FF Damp-Dorotheenthal

Zum Abschluß unserer Festwoche am Samstag waren die fördernden Mitglieder, unsere Ehrenabteilung und die Einsatzabteilung der FF Damp-Dorotheenthal in das „Kuhhaus“ auf Gut Damp eingeladen. Zu Beginn des Kameradschaftsfestes hatte der Wehrführer die Festwoche Revue passieren lassen und einen Dank an die fördernden Mitglieder sowie die Ehrenabteilung für deren Unterstützung ausgesprochen.  Ein Dankeschön ging auch der Einsatzabteilung und den Festausschuss, die mit großem Engagement die Planungen zu unserer Festwoche in die Tat umgesetzt hatten. Ebenfalls gilt der Dank den Partner/innen, die mit ihrem Mitwirken die Festwoche unterstützten.

Mit einem zünftigen Schleswig-Holstein-Buffett wurde dann die Jubiläumsfeier eröffnet. Das Duo „Die Geliebten“ sorgten u. a. mit !!!!Rüdiger!!!! für großartige Unterhaltung. Mit Tanz zu guter Musik wurde das Finale der Festwoche bis in die frühen Morgenstunden gefeiert.

Ich bedanke mich nochmals bei allen Kameradinnen und Kameraden für diese gelungene Festwoche.

Ich bedanke mich bei allen Gratulanten für die Glückwünsche und Geschenke zu unserem Jubiläum.

Ich danke den Bürgerinnen und Bürgern der Gemeinde Damp für die kreativen und schönen Glückwunschschilder und Plakate zu unserer Festwoche.

 

Michael Leckband

Wehrführer

FF Damp

Hier geht es zu den Bildern in der Galerie – viel Spaß.

Die folgende Bilder wurden uns freundlicherweise von Herrn Steinmetz (Eckernförder Zeitung) zur Verfügung gestellt:

 

FEU 2 ( 22/2016 )

Am 27.06. wurden wir um 16:02 Uhr zu einem Feuer nach Sinkenthal / Thumby gerufen. „Vermutlich Scheune brennt“ war auf den Meldern zu lesen. Nach Eintreffen der ersten Wehren und Meldung des angemeldeten Feuers an die Leitstelle  konnten wir unseren Einsatz noch während der Anfahrt abbrechen. Um 16:24 Uhr war somit der Einsatz beendet.

FEU BMA ( 21/2016 )

Am 24.6. wurden wir um 11:06 Uhr nochmals nach Damp alarmiert. Im Internat für Körperbehinderte hat ein technischer Defekt an einem Melder für das Auslösen der BMA gesorgt. Nach Erkunden und Meldung an die Leitstelle war der Einsatz um 11:30 Uhr beendet.

TH K AUST ( 20/2016 )

Am 24.6. um 4:12 Uhr wurden wir in das Haus „Langeland“ nach Damp alarmiert. Ein Rohrbruch im 5.OG sorgte auch in den darunter liegenden Wohnungen für nasse Wände und Böden. Nach Stromlosschaltung und Wasseraufnahme in den betroffenen Wohnungen und Übergabe an die Haustechnik war der Einsatz um 5:15 Uhr beendet.

FEU BMA ( 19/2016 )

Am 14.06 um 04:00 Uhr wurden wir nach Damp alarmiert. In einem Wäschelager im  6.OG des Ostseehotels wurde durch ein Schwelbrand eine starke Rauchentwicklung gemeldet. Nach Ablöschen der Textilien,  der vorübergehenden Unterbringung der Hotelgäste im Congress Centrum Damp und dem Belüften des Gebäudes wurden die nachalarmierten Wehren aus Waabs und Schuby gegen 05:30 Uhr aus dem Einsatz entlassen. Um 06:30 Uhr konnten die Gäste wieder auf ihre Zimmer und wir unseren Einsatz  beenden.

FEU BMA ( 18/2016 )

Am 04.06. wurden wir um 14:11 Uhr zur Helen-Keller-Schule nach Damp alarmiert. Zwei Melder im Dachboden des Nebengebäudes haben aufgrund der Wärme durch das Sommerwetter ausgelöst und die BMA aktiviert. Nach Erkunden, Prüfen der Melder und Übergabe an die Haustechnik, war der Einsatz um 15:10 Uhr beendet.